Home

Über Uns

Nomad Epicureans ist ein Expat- und Reiseblog. Wir sind jedoch nicht hier, um dir zu sagen, dass du deinen Job kündigen und für den Rest deines Lebens aus einem Rucksack leben sollst. Wir galuben, dass man reisen und trotzdem ein geerdetes Leben führen kann. Wir empfehlen jedoch, so oft wie möglich zu reisen. Es ist leicht, in unseren Routinen hängen zu bleiben, und wir glauben, dass Reisen ein nützliches Instrument ist, um sich gelegentlich von diesen Konventionen zu lösen. Deshalb arbeiten wir hart daran, unsere Inhalte wie folgt zu gestalten:

Umfassend

Wir fragen uns oft: Wie stehen die Chancen, dass wir in Zukunft an diesen Ort zurückkehren werden? Das Leben ist kurz und du hast möglicherweise nur eine Chance, Kopenhagen oder Mumbai zu besuchen. Warum nicht das Beste daraus machen? Wir verstehen, dass unsere Empfehlungen für manche hektisch erscheinen können, aber so reisen wir auch persönlich. Und dank unserer umfassenden Recherche haben wir immer noch mehr als genug Zeit, um die Kultur der Orte, die wir besuchen, zu genießen und wirklich in sie einzutauchen.

Authentisch

Hast du jemals den Spruch “Das Leben beginnt außerhalb der Komfortzone” gehört? Er ist kitschig, aber auch ein bisschen wahr. Deshalb arbeiten wir hart daran, authentische Erlebnisse und traditionelles Speisen zu finden. Natürlich essen wir unterwegs hin und wieder bei McDonalds oder KFC, aber normalerweise bemühen wir uns, die lokale Küche zu probieren. Wir sind auch immer auf der Suche nach einzigartigen Souvenirs anstatt nach generischen und erfragen Empfehlungen von Einheimischen, was wir sehen und was wir tun sollen.

Original

Für uns gibt es nichts Schlimmeres als Copy-Paste-Reiserouten im Internet von Autoren, die möglicherweise noch nie an dem Reiseziel waren, über das sie schreiben. Bei Nomad Epicureans findest du immer nur 100% Originalinhalte. Wir tun unser Bestes, um versteckte Schätze und Reiseziele abseits der Top 10 zu finden, und bieten dir gleichzeitig die Möglichkeit, die Highlights eines Reiseziels zu erkunden. Wundere dich also nicht, wenn unsere Reiserouten etwas Außergewöhnliches enthalten 😉

Nachhaltig & Ethisch

Reisen an sich ist eigentlich eine sehr egoistische Handlung. Wir sind uns der Treibhausgasemissionen jedes einzelnen Fluges bewusst. Wir versuchen, diese Tatsache nicht nur privat auszugleichen, sondern auch, sobald wir unser Ziel erreicht haben. Aus diesem Grund hängen fast alle unsere Reiserouten stark von Gehrouten und öffentlichen Verkehrsmitteln ab. Wir sind auch bestrebt, lokale Unternehmer zu unterstützen, sei es Boutique-Hotels, Hole-in-the-Wall-Restaurants oder lokale Künstler. Außerdem wirst du auf Nomad Epicureans niemals unethische Tierattraktionen wie das Reiten von Elefanten oder das Schwimmen mit Delfinen sehen.

Was ist überhaupt ein Epikureer?

Im antiken Griechenland waren die Epikureer die Anhänger des Philosophen Epikur, für den das Vergnügen das größte Gut war. Epikur selbst hat sich hauptsächlich an gutem Essen und Wein erfreut (hey, das passt uns ganz gut), aber im weiteren Sinne ist ein Epikureer jemand, der sich dem sinnlichen Genuss verschrieben hat. Aus diesem Grund bieten wir bei Nomad Epicureans umfangreiche Inhalte zu folgenden Themen an:

  • Essen und Trinken
  • Architektur
  • Geschichte & Kultur
  • Kunst, Musik, und Literatur

Wer wir sind

Na hallo! Vielen Dank, dass du vorbeischaust und unsere Leidenschaft unterstützt. Wir, das sind Mihir und Jacky. Wir haben uns 2012 als Studenten auf einer Party im finnischen Turku kennengelernt und uns sofort großartig verstanden. Mihir war aus Pune, Indien, nach Finnland gekommen, um seinen Master zu machen. Jacky war eine Austauschstudentin aus Graz, Österreich.

Nach nur wenigen Wochen beschlossen wir, den Sprung zu wagen und eine 2-wöchige Reise durch die baltischen Länder zu unternehmen. Wir starteten in Polen und fuhren durch Litauen und Lettland. Unser letztes Ziel war Estland. Gegen Ende waren wir zwar kurz davor, uns gegenseitig umzubringen, aber dennoch stellten wir fest, dass wir uns verliebt hatten. Verliebt ineinander und in das gemeinsame Reisen.

Nachdem wir einige Jahre in Finnland gelebt hatten, zogen wir nach Kopenhagen, Dänemark, um noch einmal zu studieren. Als wir unseren Abschluss gemacht hatten, beschlossen wir, dass es Zeit war, in Jackys Heimat, Österreich, zu ziehen.

In der Zwischenzeit packen wir trotzdem noch oft unsere Koffer und erkunden die Welt. Wir genießen es besonders, abseits der großen Touristenmassen zu reisen. Aber die gelegentliche Ausnahme, na ja, sie bestätigt die Regel 😉

Kontakt

Wenn du mit uns in Kontakt treten möchtest, kannst du das über Social Media tun oder uns unter jacky (at) nomad epicureans.com oder mihir (at) nomad epicureans.com kontaktieren.

Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Nomad Epicureans
Graz, Österreich